Inventargruppen


Die Inventargruppen steuern die funktionale Verwendung, Gliederung und Administration des Inventars.

Durch das Flag "Ausleihe" wird das zugehörige Inventar in der Ausleiheverwaltung berücksichtigt, d.h. es erscheint in der Ausleihverwaltung als ausleihbares Objekt.

Bei der Ausleihe gibt es zwei Vorgehensweisen: die unbegrenzte und die begrenzte Ausleihe. Wenn bei der Inventargruppe eine Ausleihdauer vorgegeben wird, errechnet das System ein Enddatum der Ausleihe, andernfalls bleibt das bis-Datumsfeld leer und es wird keine Gebühr errechnet.

Die Ausleihdauer ist eine Standardvorgabe, die beim Ausleihvorgang berücksichtigt, aber jederzeit überschrieben werden kann. Die Ausleihegebühr ist die Standardgebühr, die für die Standardausleihedauer berechnet wird.
Bei der begrenzten Ausleihe können Sie durch Ankreuzen des Flags der automatischen Verlängerung(Autom. Verl.) das System so steuern, dass automatisch beim Auslaufen der Ausleihperiode das System die Ausleihe verlängert und die Gebühr dem Mitglied auf dem Mitgliedskonto berechnet.

Die automatische Gebührenverrechnung erfolgt nur bei Mitgliedern, beim Ausleihen an Geschäftspartern ist eine manuelle Abrechnung bzw. Rechnungsschreibung notwendig.

Die Überziehungsgebühr ist die Standardüberziehungsgebühr, die bei Überziehung der Ausleihdauer berechnet wird. Sie wird fällig, wenn der Ausleiher nicht rechtzeitig das ausgeliehende Objekt zurück gegeben oder die Ausleihe verlängert hat. Sie fällt nach dem vorgegebenen Gebührenmodus an.

Für die Systemeinstellungen der Inventaranwendung gibt es eine eigene Berechtigung.